Organisationsgeschichte der deutschen Heeresartillerie im II. Weltkrieg (978-3749458011) PDF

Sobre este livro

In unregelmäßigen Abständen wird die Buchreihe Organisationsgeschichte der deutschen Heeresartillerie im II. Weltkrieg — Artillerie als Heerestruppe ergänzt durch Chroniken einzelner Heeres- oder Heeres-Küsten-Artillerie-Einheiten, die mir besonders interessant erscheinen bzw. bei denen die Quellenlage sehr gut ist. Zudem werden Einheiten rund um die deutsche Heeresartillerie des II. Weltkrieges vorgestellt, die nicht Bestandteil des 5-bändigen Buchsets waren. Monografien einzelner Eisenbahnbatterien sind mir nicht bekannt. Als zeitgenössische Literatur kenne ich nur das Buch (Unsere Batterie — Kriegserinnerungsbuch der Eisenbahnbatterie 655 — erschien 1941), welches im Gesamtset ausgewertet wurde. Zu diesem Band: der Nachlass des ehemaligen Hauptmanns Hermann Borchers, welcher seit Kriegsbeginn bei der Eisenbahnartillerie im Einsatz war, wurde mir zur Bearbeitung und Auswertung zur Verfügung gestellt. In der Mappe (Tagebuch der E-Battr. Borchers) befinden sich neben dem Kriegstagebuch auch zahlreiche Anlagen zum Einsatz der als Notlösung aus je einer Halb-Batterie der Eisenbahn-Batterien 712 und 2./725 zusammengestellten Eisenbahn-Batterie Borchers zu 2 x 28 cm Kanone (E) 5. Im Anhang wird der umfangreiche Fotonachlass Hermann Borchers aus seiner Zeit bei der Eisenbahn-Batterie 721 gezeigt.

Para fazer o download do livro de Organisationsgeschichte der deutschen Heeresartillerie im II. Weltkrieg ou lê-lo on-line, você precisa ser um usuário autorizado. Para se registrar, clique no botão de download e registre-se no site. Além do livro de Organisationsgeschichte der deutschen Heeresartillerie im II. Weltkrieg (PDF), milhares de outros livros em formatos de texto e áudio estarão disponíveis para você. Registre-se e leia ilimitado!